Die Gruppe 2 ist unsere Integrativgruppe mit einer Gruppenstärke von maximal 16 Kindern. Davon sind 5 bis 6 Plätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf ausgelegt. Hier arbeiten 4 Erzieherinnen, 1 Sozialarbeiterin und einmal in der Woche eine Kinderpflegepraktikantin. Zwei der Kolleginnen haben die Zusatzqualifikation zur Inklusionsfachkraft.

Der Gruppenraum ist mit offenen Holzregalen ausgestattet, in denen Montessorimaterial des täglichen Lebens, der Sinne, der Sprache, der Mathematik und der kosmischen Erziehung dargeboten wird. Um allen Kindern die Resortierung von Spiel- und Arbeitsmaterial zu ermöglichen wurden von allen Beschäftigungsmöglichkeiten Fotos als Platzhalter an den Regalvorderkanten angebracht. Der klar strukturierte Raum erleichtert allen Kindern die Orientierung und die Spielauswahl.

Die Montessoripädagogik ermöglicht es auch Kindern mit besonderem Förderbedarf selbständig Material zu erproben und sich Fähigkeiten entsprechend ihres Entwicklungsstandes anzueignen.

Die überschaubar gegliederten Arbeitsbereiche zu je 2 oder 3 Plätzen, bieten allen Kindern in ruhiger Atmosphäre die Möglichkeiten des Rückzugs und des konzentrierten Arbeitens.

Im täglichen Miteinander ist uns der Respekt der Persönlichkeit aller Kinder wichtig, sowie die Vermittlung von Rücksichtnahme und gegenseitiger  Hilfsbereitschaft.